„von-Bülow-Halle“ feierlich eingeweiht

by admin
„von-Bülow-Halle“ feierlich eingeweiht

Endlich war es soweit. Nach einer schier endlos erscheinenden Planungs- und Bauzeit konnte die Sporthalle durch Landrat Onno Eckardt an das von-Bülow-Gymnasium übergeben werden. Nach der Begrüßung der Gäste, Lehrer und Schüler durch unsere Schulleiterin Frau Rögner-Beckert wurde die Einweihungsveranstaltung durch eine Tanzeinlage der Mädchen der Klassenstufe 11 eröffnet. Landrat Eckardt umschrieb in seinen anschließenden Worten noch einmal den Weg zur Realisierung des Projekts, bevor er gemeinsam mit dem ausführenden Architekten Herrn Wohlleben, Schulleiterin Frau Rögner-Beckert sowie der Vertreterin der Schülerschaft des vBG, Victoria Klugmann, zum Durchschneiden des „roten Bandes“ ging.

Im gleichen Zuge ergriff Frau Eckoldt von Thüringer Kultusministerium das Wort und beglückwünschte die Anwesenden zur Zuerkennung des Prädikats „bewegungsfreundliche Schule 2018“ für das von-Bülow-Gymnasium, welches mit einer nicht unerheblichen Prämie verbunden ist. Den Abschluss der feierlichen Eröffnung bildete eine Zumba-Einlage, angeleitet durch Frau Uthleb und ihre 12er Schülerinnen, bei welcher Schüler und Gäste fleißig mittanzten.

Doch nun war genug der Einweihungsworte gewechselt, jetzt konnten sich alle Interessierten die Halle sowie die Ausstattung anschauen. Den ersten Sportunterricht in der Halle absolvierten übrigens die Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe, indem sie in einem Völkerballturnier ihren Sieger ausspielten.

Ein großer Dank gilt den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund für die Ausgestaltung der Veranstaltung, so Familie Fritsche vom Bürgerhaus Apfelstädt für die Mittagsversorgung an diesem Tag, aber auch den Kolleginnen Frau Teichert und Frau Teichmann sowie Herrn Eichhorn für die viele Arbeit hinter den Kulissen. Nicht zu vergessen, die vielen fleißigen Schüler, welche die Veranstaltung an diesem Tag in der Vor- und Nachbereitung ebenfalls kräftig unterstützten. Ein besonderer Dank geht in diesem Zusammenhang an die Schüler, die in den vergangenen Wochen die Außenfassade der Halle mit einem Grafitti in den Schulfarben verschönerten.

Es bleibt zu hoffen, dass die neue Sporthalle nicht nur bei den Sportlehrern des vBG, sondern bei allen Schülern und den Sportlern der regionalen Vereine für einen möglichst langen Glanz in den Augen sorgen wird.

(Text: SK, Bilder: Ben Hildebrandt)